03.12.20: Zwei Hainbuchen in Pohlitz gepflanzt

Das Goethe-Denkmal im Bad Köstritzer Ortsteil Pohlitz zieren jetzt zwei Hainbuchen. Die Bäume wurden als Ersatz von krankheitsgeschädigten Ebereschen von der Firma Grimm Landschaftsbau GmbH gepflanzt.

Dazu wurden im Vorfeld die kranken Bäume fachgerecht entsorgt und eine 80×80 cm große Pflanzgrube ausgehoben sowie die Sole aufgelockert. Bei der Pflanzung erfolgte die Verfüllung mit Pflanzsubstrat, die Anlage eines Gießringes und Stammschutzes. Die Standsicherheit der Hainbuchen ist mittels Pfahldreibock gegeben.

Bei der Auswahl der Baumart wurde besonders darauf Wert gelegt, dass diese für die künftigen Klimaveränderungen geeignet ist.

Der Bürgermeister der Stadt Bad Köstritz, Dietrich Heiland hat den Ortsteilbürgermeister von Pohlitz, Ralf Modes in Beisein von Ortsteilrat Holger Branies, Herrn Grimm von der gleichnamigen Landschaftsbau GmbH und dem Koordinator für Kommunale Entwicklungspolitik, Andreas Hartmann die Bäume offiziell übergeben.

Die Umsetzung des Projektes ist Teil des Handlungsprogrammes zur Nachhaltigkeitsstrategie und wird über die Global Nachhaltige Kommune von Engagement Global gGmbh im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.  

error: Inhalte sind geschützt!
Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen