Radwege

  • Radweg im Köstritzer Park

Weiße Elster, Thüringer Städte-Kette, Thüringer Mühlen

Durch die Stadt Bad Köstritz führen mit dem Elsterradweg und der Thüringer Städte-Kette zwei Fernradwege. Die Routenführung beider verlaufen in der Stadt identisch größtenteils entlang des Flussufers.

Der Elsterradweg beginnt an der Quelle der Weißen Elster in der Nähe des böhmischen Dorfes Výhledy unweit der Stadt Aš (CZ) und endet an der Mündung des Flusses in die Saale in Halle-Ammendorf. Der Radweg ist insgesamt 239 Kilometer lang. Er führt zunächst durch Tschechien und danach durch Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt und passiert u.a. die Städte Plauen, Greiz, Gera, Bad Köstritz, Crossen, Zeitz, Leipzig und Halle.

Der Radweg Thüringer Städtekette verbindet die schönsten Thüringer Städte und führt ebenso durch landschaftlich reizvolle Landschaften Thüringens, die durch ihre reiche Geschichte geprägt sind. Dieser Radweg ist besonders für Kulturinteressierte und Tourenradler geeignet und verbindet die Skatstadt Altenburg im Osten über Gera, Jena, Weimar, Erfurt und Gotha mit der Wartburgstadt Eisenach im Westen des Freistaates. Auf 230 km quer durch Thüringen bieten sich immer wieder historische Innenstädte, bekannte Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights als Etappenziele an. Der Radwanderer kann in Bad Köstritz auf den Spuren von Schütz, Zersch, Deegen, Sturm oder Glenck wandeln.

Die Radwege führen von der Stadt Gera kommend entlang der Eisteiche in den Köstritzer Park, weiter durch die Stadt der vier „B´s“ (Bad, Bier, Blumen und Barockmusik) mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise dem Palais, dem Heinrich-Schütz-Haus oder dem Dahlienzentrum. Einkehrmöglichkeiten bieten beispielsweise die Gaststätte „Zum Frosch“ oder die Eisdiele gegenüber dem Schloss ein. Vorbei an der Köstritzer Schwarzbierbrauerei führt der Radweg direkt am Elsterufer, weiter in Richtung Zeitz, in die benachbarte Gemeinde Caaschwitz.

Für einen Ausflug ins Thüringer Holzland bietet sich der Thüringer Mühlenradweg an. Dieser verläuft identisch mit der Thüringer Städte-Kette durch das wild-romantische Eisenberger Mühltal vorbei an acht ehemaligen Wassermühlen.

Weitere Infos:
www.elsterradweg.de
www.thueringer-staedtekette.de

error: Inhalte sind geschützt!
Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen