Weiße Elster

  • Elster-Wehr

Weiße Elster

Der Fluss Weiße Elster entspringt in der Nähe des böhmischen Dorfes Výhledy unweit der Stadt Aš (CZ) und mündet in Halle-Ammendorf in die Saale. Der Fluss ist insgesamt 257 Kilometer lang, wobei er zunächst durch Tschechien und dann 245 Kilometer durch die Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt fließt.

Die Weiße Elster passiert u.a. die Städte Bad Elster, Adorf, Oelsnitz/Vogtland, Plauen, Weischlitz, Elsterberg, Greiz, Berga, Wünschendorf, Gera, Bad Köstritz, Crossen, Zeitz, Pegau, Leipzig, Schkeuditz und Halle.

Der gemeinsame Beirat für Gewässerökologie des Deutschen Angelfischerverbandes und der NaturFreunde Deutschlands hat die Weiße Elster zur „Flusslandschaft des Jahres 2020/21“ gewählt. Die Weiße Elster gilt als der wichtigste Fluss Mitteldeutschlands, mehr als 1,5 Millionen Menschen leben im 5.300 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet, heißt es in der Begründung.

Die Stadt Bad Köstritz liegt am Mittellauf der Weißen Elster, die zwischen Gera und Zeitz ein weites Becken ausgewaschen hat.

Markant am Elsterverlauf ist das Wehr. Dieses wurde im Zuge von Regulierungsarbeiten der Weißen Elster in den 1930er-Jahren errichtet. Das ehemals zur Kornmühle gehörende Bockwehr wurde durch das jetzige Dachwehr ersetzt. Erneuerungen des Wehres erfolgten nach dem Jahrhunderthochwasser 1954 und Ende der 1960er Jahre.

Mit dem Flusslauf führt die Route des Elsterradweges größtenteils entlang des Ufers mit unterschiedlicher Wegbeschaffenheit.

Der Elster-Radweg verläuft in Bad Köstritz von der Stadt Gera kommend entlang der Eisteiche in den Köstritzer Park, weiter durch die Stadt der „B´s“ (Bad, Bier, Blumen, Barockmusik) mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Palais, das Heinrich-Schütz-Haus oder das Dahlienzentrum. Zur Einkehr laden die Gaststätte „Zum Frosch“ oder die Eisdiele gegenüber dem Schloss ein. Vorbei an der Köstritzer Schwarzbierbrauerei führt der Radweg direkt am Elsterufer weiter in Richtung Zeitz in die benachbarte Gemeinde Caaschwitz.

Weitere Infos: www.elsterradweg.de

error: Inhalte sind geschützt!
Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen