02.10.20: Stadtrat stimmt der Beschlussvorlage des Bürgermeisters zur Vergabe der Planungsleistungen für die Sanierung des Rosariums zu.

In der Stadtratssitzung vom 1. Oktober 2020 stimmt der Stadtrat der Beschlussvorlage des Bürgermeisters zur Vergabe der Planungsleistungen für die Sanierung des Rosariums zu.

Das Ziel der Sanierungsmaßnahmen ist es, das Rosarium in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen. Unter denkmalpflegerischen Aspekten entsprechend der Gestaltung von Ernst Hendsch aus dem Jahre 1936 sollen Arbeiten am Oberboden und an der Natursteinmauer erfolgen. Baumpflegearbeiten sind dazu ebenso erforderlich wie Abbruch- und Wiederaufarbeitungen von pflanzlichen und baulichen Anlagen.

In einem ersten Bauabschnitt werden Rodungen und Baumpflegemaßnahmen durchgeführt, bevor in einem weiteren Bauabschnitt die bauliche Sanierung erfolgt. 

Vorentwurf Rosarium als PDF-Datei

error: Inhalte sind geschützt!
Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen